Eilmeldung

Eilmeldung

Tote bei Anschlägen im Irak

Sie lesen gerade:

Tote bei Anschlägen im Irak

Schriftgrösse Aa Aa

Mindestens 46 Menschen sind bei Bombenanschlägen im Irak getötet worden. Mehr als 150 wurden verletzt. In Bagdad explodierten zwei Bomben. Dabei wurden mindestens 16 Menschen getötet und 81 verletzt. Häuser sind komplett zerstört.

Sicherheitskräfte suchten unter den Trümmern nach Überlebenden. Augenzeugen berichten: “Die Bombe war in einem Zementsack versteckt. Arbeiter bauen dort eine Straße,” sagte ein Mann und ein anderer erklärt: “Die Leute kommen her, um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Was haben sie getan, dass sie so behandelt werden. Kann Gott dies hinnehmen?”

Die Bomben explodierten in Bagdad und Mossul. Vor allem in Mossul kommt es immer wieder zu Auschreitungen zwischen Arabern und Kurden. Ihr Konflikt kann schnell zu einem Flächenbrand werden. Die Spannungen dort lassen immer wieder Zweifel an den irakischen Sicherheitskräften laut werden. Sie können seit dem Abzug der Amerikaner für die Stabilität im Land nicht sorgen, sagen Kritiker.