Eilmeldung

Eilmeldung

Fatah verjüngt sich

Sie lesen gerade:

Fatah verjüngt sich

Schriftgrösse Aa Aa

Marwan Barghuti ist ins Zentralkomitee der Palästinenserorganistation Fatah gewählt worden. Allerdings verbüßt der 50-Jährige in Israel eine fünffache lebenslange Freiheitsstrafe wegen mehrfachen Mordes und Terrorismus.

Die rund 2.500 Delegierten der Fatah haben in Bethlehem bei ihren ersten Parteitag seit 20 Jahren den seit langem geforderten Verjüngungsprozess eingeleitet. Auch der ehemalige Geheimdienstchef für den Gazastreifen Mohammed Dahlan wurde gewählt. Politische Gegner werfen ihm Folter vor.

Mohammed Dahlan sagte nur: “Dies Wahlergebnis weisst den Weg in die Zukunft. Wir werden uns politischen und strukturellen Fragen innerhalb der Fatah stellen müssen und die künftigen Beziehungen aller Palästinenserorganisationen definieren.”
 
Noch am Dienstag soll zum Abschluss des Parteitages  das endgültige Wahlergebnis bekanntgegeben werden. Palästinenserpräsident Abbas war per Handabstimmung gewählt worden. Das Zentralkomitee leitet die tägliche Arbeit der größten Palästinenserorganisation die Jassir Arafat gründete. Ihr gehören künftig 23 statt wie bisher 21 Mitglieder an.