Eilmeldung

Eilmeldung

Panne bei der indonesischen Polizei

Sie lesen gerade:

Panne bei der indonesischen Polizei

Schriftgrösse Aa Aa

Die indonesische Polizei hat sich geirrt: Vor ein paar Tagen hatte sie bekannt gegeben, Noordin Mohammed Top, einen der meistgesuchten Terroristen Südost-Asiens aufgespürt und erschossen zu haben – nun musste sie eingestehen, dass der Getötete ein anderer ist, und Top weiter auf freiem Fuß.
 
Sofort nach der Veröffentlichung des Fotos der Leiche waren Zweifel aufgekommen – wegen der geringen Ähnlichkeit mit Bildern des gesuchten Terroristen. Nun bestätigte ein Polizeisprecher den Irrtum: Eine DNA Analyse habe ergeben, dass der Tote nicht Noordin Mohammed Top, sondern ein Mann namens Ibrahim sei.
 
Ganz falsch lag die Polizei aber offenbar nicht, denn der getötete “Ibrahim” soll bei den Bombenanschlägen auf zwei Luxushotels in Jakarta eine Schlüsselrolle gespielt haben: Er habe als Blumenhändler in einem der Hotels gearbeitet und die Bomben eingeschmuggelt berichtete der Sprecher weiter.