Eilmeldung

Eilmeldung

Schweinegrippe an der Staatsspitze

Sie lesen gerade:

Schweinegrippe an der Staatsspitze

Schriftgrösse Aa Aa

Die Schweinegrippe macht auch vor Staatschefs nicht halt: Der costa-ricanische Präsident Óscar Arias hat nun bekannt gegeben, er habe sich mit dem neuen Virus H1N1 infiziert. Bisher sei die Erkrankung aber nur leicht; er sei in guter Verfassung. Dennoch habe er vorläufig seine Termine abgesagt und werde sich für die kommenden Tage isolieren.

Während die Grippe wegen der kalten Jahreszeit auf der Südhalbkulgel in vielen Ländern ausbreitet, werden in Europa nur vereinzelt Todesfälle bekannt. Nachdem gestern eine junge Frau in der spanischen Stadt Valencia an der Grippe starb, erlag heute ein Mann auf den kanarischen Inseln der Krankheit. Ob es auf der Nordhalbkugel im Herbst zu einer schweren Grippewelle kommen wird, darüber gehen zur Zeit die Vorhersagen der Experten auseinander. In vielen Ländern werden Impfstoffe getestet. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation können bereits im September die ersten Vorbeugungsmittel, speziell für die Schweingrippe bereit stehen.