Eilmeldung

Eilmeldung

Deutschland offenbar vor dem Aufschwung

Sie lesen gerade:

Deutschland offenbar vor dem Aufschwung

Schriftgrösse Aa Aa

Selbst die Fachleute waren überrascht: Die Wirtschaftskrise ist in Deutschland Geschichte, jedenfalls wenn man rein nach den Zahlen geht.

Die wichtige Zahl dabei – heute veröffentlicht – ist die für das Bruttoinlandsprodukt: im zweiten Quartal plus 0,3 Prozent – nach vier Quartalen in Folge, in denen die deutsche Wirtschaft geschrumpft war. Das Minus für das gesamte Jahr 2009 könnte nun ebenfalls weit geringer ausgefallen als gedacht: statt sechs Prozent wohl nur noch zwischen vier und fünf Prozent. “Aber aufgepasst”, warnt der französische Börsenexperte Marc Touati, auch angesichts ähnlicher Zahlen aus Frankreich; “das ist eine rein technische Erholung. Daraus folgt noch nicht unbedingt ein starkes Wachstum in den kommenden Quartalen. Dem Wachstum im letzten Quartal lagen technische Auswirkungen zugrunde, wie der schwächere Euro und niedrige Leitzinsen. Alle diese Auswirkungen lassen jetzt wieder nach.” Und: Natürlich wären auch die neuen, besseren Zahlen für dieses Jahr immer noch mit Abstand die schlechtesten seit dem Krieg. Die bisher schlimmste Krise in Deutschland gab es 1975; sie fiel aber bei weitem nicht so stark aus wie der jetzige Rückgang. Immerhin legt aber auch Frankreich eine ähnliche Bilanz vor: Auch hier wuchs die Wirtschaft im zweiten Quartal um 0,3 Prozent. Beide Schwergewichte zusammen, Deutschland und Frankreich, beleben nun auch die Wirtschaft des gesamten Euroraums: In den Ländern mit der gemeinsamen Währung schrumpfte die Wirtschaft im zweiten Quartal zwar erneut – aber nur noch um 0,1 Prozent und damit weitaus weniger als auch hier erwartet.