Eilmeldung

Eilmeldung

Zahlreiche Tote im russischen Unruhegebiet Nordkaukasus

Sie lesen gerade:

Zahlreiche Tote im russischen Unruhegebiet Nordkaukasus

Schriftgrösse Aa Aa

In der russischen Unruheregion Nordkaukasus sind an einem Tag mehr als zwanzig Menschen getötet worden, die meisten von ihnen in Dagestan, einer Nachbarrepublik Tschetscheniens.

Unbekannte überfielen am Donnerstag ein Polizeirevier in Dagestan und töteten vier Polizisten. Nach dem Überfall auf die Polizeiwache wurde ein nahegelegenes Fitness-Zentrum überfallen. Schauplatz war ein Ort westlich der dagestanischen Hauptstadt. Einem russischen Bericht zufolge hatten die Angreifer in der Polizeiwache zusätzliche Waffen erbeutet und griffen damit das Fitness-Zentrum an; dort erschossen sie sieben Frauen, dem Vernehmen nach Angestellte. Nach dagestanischen Behördengaben war der Haupttäter ein Mann, dessen Sohn vergangenen Monat von der Polizei erschossen worden war. Derweil starben in Tschetschenien am Donnerstagabend mindestens sechs Menschen bei Feuergefechten zwischen moskautreuen Truppen und islamistischen Rebellen.