Eilmeldung

Eilmeldung

Japan erinnert an Kriegsende

Sie lesen gerade:

Japan erinnert an Kriegsende

Schriftgrösse Aa Aa

Ehemalige Politgrößen sind da, aber nicht der jetzige Regierungschef: Japan erinnert an das Kriegsende. Hier, am Yasukunischrein, werden die Gefallenen geehrt – allerdings zählen dazu auch verurteilte und hingerichtete Kriegsverbrecher.

Kommt ein aktiver Politiker hierher, erzürnt das deshalb immer die Nachbarn, die unter japanischer Besatzung leiden mussten. Zuletzt ließ es Junichiro Koizumi als Regierungschef darauf ankommen. Nicht alle sehen diese Politikerbesuche gerne: Es gehe doch dabei nur um Wahlkampf, meint ein Passant. Es sei geschmacklos, den Schrein und diesen Tag für politische Zwecke zu benutzen. Gewählt wird in Japan in zwei Wochen. Einige Minister wollten auf einen Besuch im Yasukunischrein auch tatsächlich nicht verzichten; der Oppositionsführer blieb fern. Der Kaiser und der Regierungschef selber waren bei der jährlichen offiziellen Gedenkveranstaltung in der nahegelegenen Budokanhalle.