Eilmeldung

Eilmeldung

SkyEurope-Passagiere per Bus nach Bratislava

Sie lesen gerade:

SkyEurope-Passagiere per Bus nach Bratislava

Schriftgrösse Aa Aa

Wer mit SkyEurope in den Urlaub will, braucht vorerst Geduld: Die angeschlagene slowakische Billigfluggesellschaft hat beim Wiener Flughafen Schwechat Schulden angehäuft. In Schwechat fertigt man die SkyEurope-Maschinen nun nicht mehr ab. Nur einchecken können die Fluggäste hier noch – dann werden sie mit kostenlosen Bussen nach Bratislava gebracht, die slowakische Hauptstadt, etwa eine Stunde entfernt.

Die Reisenden bemängeln vor allem fehlende Informationen. So meinen zwei Frauen hier: “Ich hab gestern zweimal in die Slowakei angerufen. Man hat mir versichert, dass der Flug sicher von Wien-Schwechat nach Split fliegt. Und ich hab in Schwechat angerufen, und man hat mir gesagt, er fliegt nicht.” – “Zu Mitternacht war ich schon ein bisschen beunruhigt. Ich muss nach Bulgarien fliegen und meine Kinder abholen. Und da ist es wichtig zu wissen: Fliege ich heute, oder muss ich andere Möglichkeiten suchen?” Auch gelandet wird in Bratislava. SkyEurope zufolge sollen diese Regelungen zunächst bis Mittwoch gelten. Um der Firma zu helfen, haben inzwischen die Mitarbeiter zugestimmt, dass ihre Gehälter für Juli gestundet werden.