Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Woodstock wird 40


USA

Woodstock wird 40

Heute vor 40 Jahren begann auf einer Kuhweide im US-Bundesstaat New York das berühmteste Rockfestival der Musikgeschichte. In Bethel Woods, 140 Kilometer von New York versammelten sich eine halbe Million Menschen zur „Woodstock Music & Art“-Messe. Woodstock war zwar 69 Kilometer von der Kuhweide entfernt, aber die Stadt war damals die Heimat von Bob Dylan und ihr Name hatte einen guten Klang. Drei Tage lang spielten die größten Rockmusiker jener Zeit in Woodstock auf. Trotz teils chaotischer Zustände wurde das Festival schnell zum Mythos – und zum Symbol für eine Epoche: Flower-Power, Hippies, Sex and Drugs and Rock’n‘Roll. Heute steht nahe der Kuhweide ein Museum, dass an das Festival erinnert.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Attentat