Eilmeldung

Eilmeldung

200. britischer Soldat getötet

Sie lesen gerade:

200. britischer Soldat getötet

Schriftgrösse Aa Aa

In Afghanistan ist der 200. britische Soldat ums Leben gekommen. Nach Angaben des Verteidigungsministeriums in London starb der Soldat in Großbritannien an seinen Verletzungen, die er am Donnerstag in der Unruheprovinz Helmand im Süden erlitten hatte. Neben seinem Fahrzeug war eine Bombe explodiert. Premierminister Gordon Brown sprach von einer “tief traurigen Nachricht”. Vorwürfe, den britischen Soldaten in Afghanistan fehle es an Ausrüstung und Nachschub, wies er zurück. Die Präsenz der Soldaten in Afghanistan sei äußerst wichtig, um das Risiko von Anschlägen auf der ganzen Welt zu verringern. Der britische Einsatz in Afghanistan hatte im Oktober 2001 begonnen. Im Juli musste Großbritannien die schlimmsten Verluste innerhalb eines Monats seitdem hinnehmen. Die rund 9000 britischen Soldaten sind im gefährlichen Süden Afghanistans stationiert.