Eilmeldung

Eilmeldung

Ahmadinedschad will Frauen in der Regierung

Sie lesen gerade:

Ahmadinedschad will Frauen in der Regierung

Schriftgrösse Aa Aa

Der iranische Präsident will Ministerposten an Frauen vergeben: Mahmud Ahmadinedschad erklärte im staatlichen Fernsehen, das Gesundheitsministerium solle künftig von Marzieh Vahid Dastjerdi geleitet werden, einer Ärztin und Professorin. Das Sozialressort will er Fatemeh Adschorlu überantworten.

Ein drittes Ministerium könnte ebenfalls an eine Frau gehen, sagte Ahmadinedschad, doch machte er keine näheren Angaben. Sollte das Parlament seinen Vorschlägen zustimmen, würden erstmals seit der islamischen Revolution von 1979 Frauen Ministerposten erhalten.

Berichten zufolge soll der Chef-Atomunterhändler Said Dschalili neuer Außenminister werden, doch dazu nahm Ahmadinedschad zunächst nicht Stellung. Er muss bis spätestens Mittwoch dem Parlament seine Kabinettsliste vorlegen. Ahmadinedschad war nach seiner umstrittenen Wiederwahl am 5. August vereidigt worden.