Eilmeldung

Eilmeldung

Mexiko tauscht Hunderte Zöllner aus

Sie lesen gerade:

Mexiko tauscht Hunderte Zöllner aus

Schriftgrösse Aa Aa

Mexiko hat nach Regierungsangaben siebenhundert Zöllner entlassen. Doppelt so viele neue Zöllner nehmen demnach schon bald ihren Dienst auf.

Medienberichten zufolge gab es sogar mehr als tausend Entlassungen. Bis zum Antritt der neuen Zöllner werde außerdem die Bewachung der Grenze zu den USA der Armee übertragen. Ein Zollsprecher sagte aber, man habe keine Pläne, die Übergänge zu militarisieren. Die mexikanische Regierung steht im Kampf gegen mächtige Drogenbanden. Ein großes Problem ist dabei der weitgehend ungehinderte Strom des Rauschgifts zu den Abnehmern in der USA einerseits – und von schweren Waffen aus den USA andererseits. Vor allem Mexikos Staatspräsident Felipe Calderón hat diesen Kampf seit seinem Amtsantritt Ende 2006 forciert. Seitdem sind in den Auseinandersetzungen weit mehr als zehntausend Menschen getötet worden.