Eilmeldung

Eilmeldung

Schwerer Anschlag in Inguschetien: 19 Tote

Sie lesen gerade:

Schwerer Anschlag in Inguschetien: 19 Tote

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Selbstmordanschlag in der russischen Teilrepublik Inguschetien hat ein Attentäter mindestens 18 Menschen mit in den Tod gerissen. Mehr als 69 wurden laut Behördenangaben verletzt. Die Autobombe explodierte vor einem Quartier der Polizei in Nasran, der größten Stadt Inguschetiens.

Die Gewalt im Nordkaukasus hat zuletzt zugenommen. In der überwiegend muslimisch geprägten Vielvölkerregion wollen sich islamische Extremisten von Moskau loslösen. Fast täglich sterben Menschen bei Kämpfen. Der Täter hatte seinen Kleinlaster voller Sprengstoff während des Morgenappells gezündet. Unter den Opfern sind auch Kinder. Russlands Präsident Medwedew verurteilte die Tat, ebenso Inguschtiens Präsident Jewkurow. Er hatte im Juni selbst ein Attentat nur knapp überlebt. Der Anschlag ist der schwerste seit Jahren im Nordkaukasus.