Eilmeldung

Eilmeldung

Wahlkampf wird härter

Sie lesen gerade:

Wahlkampf wird härter

Schriftgrösse Aa Aa

Die Grünen haben ihren Bundestagswahlkampf eröffnet. Sie wollen am 27. September ein gutes Ergebnis einfahren und an die Macht. Noch ist nicht klar, ob sie bischen frischen Wind in den Wahlkampf bringen. Der war bisher so Kommentatoren, großkoalitionär langweilig. Das sahen auch die Sozialdemokraten so und attackierten die Bundeskanzlerin ob ihres Wahlkampfes im Ungefähren, wie es hiess. Postwendend kam die Kritik aus den Reihen der Konservativen, die die SPD nun konterte. Franz Müntefering stellte klar: “Alle die, die so tun als ob wenn man lauter spricht oder deutlicher formuliert man unsachlich wàr`, die verstehen nicht wie Demokratie funktioniert. Und deshalb muss ich Frau Merkel und all denen auch sagen, die versuchen nur zu flüstern um irgendwie Wahlkampf zu vermeiden. Das wird nicht gelingen.”

Diese Anwürfe sah Angela Merkel ganz sportlich und locker und meinte: “Ich glaube, dass wir die Chance zu Arbeit jedem geben müssen, inklusive auch Tàtigkeiten bei denen Lohnzuschüsse gegeben werden. Denn wir wollen ein Mindesteinkommen, ein Mindestniveau.” So langsam, ganz langsam kommt der Wahlkampf, der ein Richtungswahlkampf werden soll, auf Touren.