Eilmeldung

Eilmeldung

Afghanistans großer Tag

Sie lesen gerade:

Afghanistans großer Tag

Schriftgrösse Aa Aa

15 Millionen Afghanen sind am Donnerstag aufgerufen einen neuen Präsidenten und Provinzparlamente zu wählen. Knapp 7000 Wahllokale wird es geben. Aus Sicherheitsgründen werden etwa 400 Wahllokale nicht geöffnet werden.

Die unabhänige Wahlkommission geht trotzdem davon aus, dass sie einen ordnungsgemäßen Urnengang garantieren kann. “Mehr als 2000 internationale Bobachter sind hier und sie sollen die Wahlen in verschiedenen Gegenden Afghanistans überwachen. Die afghanischen Sicherheitskräfte müssen die Sicherheit garantieren”, erklärte Dawood Najafizada von der unabhänigen Wahlkommission. Um einen störungsfreien Wahlverlauf zu sichern, sind mehr als 300 000 Sicherheitskräfte im Einsatz, darunter etwa 100 000 ausländische Soldaten. Ein Taliban-Sprecher warnte die Bevölkerung eindringlich, ihre Häuser zu verlassen. Alle Straßen sein bis Donnerstagabend gesperrt. Wer dies missachte, trage selbst die Verantwortung, sollte etwas passieren.