Eilmeldung

Eilmeldung

Bernanke sieht Erholung der Weltwirtschaft

Sie lesen gerade:

Bernanke sieht Erholung der Weltwirtschaft

Schriftgrösse Aa Aa

US-Notenbankchef Ben Bernanke sieht den Beginn einer weltweiten Wirtschaftserholung. Die Welt habe die ernsteste Finanzkrise seit der Großen Depression erlebt. Sie habe eine tiefe globale Rezession verursacht, aus der man erst jetzt aufzutauchen beginne, sagte Bernanke nach einem Treffen mit dem Präsidenten der Europäischen Zentralbank, Jean-Claude Trichet und dem Chef der japanischen Notenbank, Masaaki Shirakawa. Bernanke erwartet auch für die USA für die nächsten Monate ein Ende der Rezession.

Die Wirtschaftsaktivität scheine sich auszugleichen, und es gebe gute Aussichten auf eine Rückkehr zum Wachstum in naher Zukunft. Die Analystin Beth Ann Bovino sagt, Bernankes Aussagen seien absehbar gewesen, sie entsprächen sicher dem Standpunkt der US-Notenbank. Nach ihrer Meinung könne man sagen, dass es Anzeichen für Wachstum gebe, für eine Verbesserung der Wirtschaftslage, es sehe ganz so aus, als werde man die Krise überwinden.

Unterdessen gingen die US-Börsen mit kräftigen Gewinnen ins Wochenende. Der Dow Jones schloss erstmals in diesem Jahr wieder über der Marke von 9500 Punkten.