Eilmeldung

Eilmeldung

Designierter Verteidigungsminister per internationalem Haftbefehl gesucht

Sie lesen gerade:

Designierter Verteidigungsminister per internationalem Haftbefehl gesucht

Schriftgrösse Aa Aa

Irans designierter Verteidigungsminister Ahmad Vahidi wird von Argentinien mit einem internationalen Haftbefehl gesucht und steht bei Interpol auf der Liste der Terrorverdächtigen. Er soll zusammen mit anderen Funktionären im Jahr 1994 einen Anschlag auf eine jüdische Einrichtung in Buenos Aires angeordnet haben. Damals war Vahidi stellvertretender Verteidigungsminister. In Argentinien sorgte seine durch Präsident Mahmud Ahmadinedschad für Empörung. Seitens der Staatsanwaltschaft hieß es, das sei ein “schwerwiegender Vorgang”. Vahidi muss vom iranischen Parlament noch bestätigt werden.

Die jüdische Einrichtung Amia bezeichnete die Berufung Vahidis als “schwere Beleidigung” für die Opfer des Anschlags im Jahr 1994. Damals waren 85 Menschen getötet worden. Es war der schlimmste Anschlag auf eine jüdische Einrichtung außerhalb Israels seit dem Zweiten Weltkrieg.