Eilmeldung

Eilmeldung

Italiens Rekord-Lottojackpot endlich geknackt

Sie lesen gerade:

Italiens Rekord-Lottojackpot endlich geknackt

Schriftgrösse Aa Aa

Der Jackpot ist geknackt – fast 148 Millionen Euro gehen an einen Italiener aus dem kleinen Ort Bagnone in der Toskana. Zwei Euro hat er für das Los bezahlt; sein Lohn ist der höchste Jackpot, den es in Europa jemals zu gewinnen gab.

“Er hat schon angerufen”, erzählt der Mann von der Annahmestelle, “aber ich darf nichts sagen. Wir treffen uns später.” “Ich hoffe, es ist jemand”, meint der Bürgermeister, “der mit dem Geld auch etwas für unsere Gegend anfangen kann, der etwas investiert.” Eine frühere Einwohnerin ist gerade hier im Urlaub: “Wenn ich gewonnen hätte”, sagt sie, “würde ich das Dorf kaufen und zurückkommen. Man könnte den Leuten Arbeit geben und den Abgewanderten sagen – kommt zurück in diese wunderschöne Gegend.” Sechs Richtige aus neunzig Zahlen musste man für den Hauptgewinn haben: Seit fast sieben Monaten, seit Ende Januar, hatte das keiner mehr geschafft – und das bei drei Ziehungen jede Woche. Die nächste Ziehung ist nun wieder am Dienstag: Dann geht es – nur noch – um 38 Millionen.