Eilmeldung

Eilmeldung

Jackpot geknackt

Sie lesen gerade:

Jackpot geknackt

Schriftgrösse Aa Aa

Der Jackpot ist geknackt – fast 148 Millionen Euro gehen an einen Italiener aus dem kleinen Ort Bagnone in der Toskana. Zwei Euro hat er für das Los bezahlt. Die Namen von Lottogewinnern werden in Italien traditionell nicht bekanntgegeben. Am Sonntag wurde deshalb viel spekuliert. Vor allem in dem 2000-Seelen-Dorf, wo der Gewinnerschein in einer Bar ausgefüllt worden war, brodelte die Gerüchteküche. In Bagnone kennt jeder jeden, da ist es fraglich, ob der Glückspilz auch diesmal geheim bleiben wird.

Von dem Gewinner des 100-Millionen-Jackpots im vergangenen Jahr jedenfalls wurde so gut wie nichts bekannt. Eine frühere Einwohnerin ist hier im Urlaub: “Wenn ich gewonnen hätte”, sagt sie, “würde ich das Dorf kaufen und zurückkommen. Man könnte den Leuten Arbeit geben und den Abgewanderten sagen – kommt zurück in diese wunderschöne Gegend.”

Sechs Richtige aus 90 Zahlen musste man für den Hauptgewinn haben: Seit fast sieben Monaten, seit Ende Januar, hatte das keiner mehr geschafft. Die nächste Ziehung ist nun wieder am Dienstag: Dann geht es – nur noch – um 38 Millionen.