Eilmeldung

Eilmeldung

Frankreichs Sozialisten vor Richtungs-Klausur

Sie lesen gerade:

Frankreichs Sozialisten vor Richtungs-Klausur

Schriftgrösse Aa Aa

Von Frankreichs Sozialisten werden am kommenden Wochenende wichtige Richtungsentscheidungen erwartet. Die Kernthemen bei der traditionellen Klausurtagung in der Atlantikstadt La Rochelle:
  – mögliche Allianzen, etwa mit den Grünen oder der Zentrumspartei MoDem und der
  – umstrittene Vorschlag, Präsidentschaftskandidaten per Vorwahlen zu bestimmen.

“Solche Vorwahlen könnten die gesamte Linke in Schwung bringen, davon bin ich fest überzeugt,” sagte der Abgeordnete Arnaud Montebourg, “vor allem könnte uns nichts mehr zerplittern.”
 
In Frankreich steht im Frühjahr 2010 eine Regionalwahl an. Der Urnengang im März ist für die größte Oppositonspartei in Frankreich immens wichtig. Derzeit leiten die Sozialisten 20 der 22 Regionen.
 
Parteichefin Martine Aubry hielt sich bisher eher  bedeckt und konzentrierte sich auf die Ausarbeitung eines Programms.
 
Ab 2010 könnte auch Dominique Strauss-Kahn, Chef des Internationalen Währungsfonds, wieder in der französischen Politik mitmischen. Er vertritt seit Jahrzehnten eher den sozialdemokratischen Flügel in seiner Partei. 
 
Im Frühjahr 2007 war Präsidentschaftskandidatin Segolene Royal dem Konservativen Nicolas Sarkozy unterlegen. Ob sie 2012 wieder antritt, ist ungewiss.
 
In Umfragen dümpeln die oppositionellen Sozialisten derzeit um die 20 Prozent.