Eilmeldung

Eilmeldung

Italien will Flüchtlinge auf Europa verteilen

Sie lesen gerade:

Italien will Flüchtlinge auf Europa verteilen

Schriftgrösse Aa Aa

Nach dem erneuten Flüchtlingsdrama im Mittelmeer hat der italienische Außenminister Franco Frattini eine gemeinsame Einwanderungspolitik in der EU gefordert. Frattini verlangte, dass illegale Einwanderer, die nach Europa gelangen, nach einem Schlüssel auf alle Mitgliedsstaaten aufgeteilt werden.

„Die Migration ist ein europäisches Problem, dessen Bewältigung nicht den einzelnen Ländern überlassen werden darf, die die Tore zu Europa darstellen. Die EU hat sich mündlich zu Maßnahmen gegen die illegale Einwanderung verpflichtet, ohne jedoch konkrete Initiativen zu ergreifen”, sagte Frattini. Er kritisierte erneut Malta. Der Inselstaat hatte den italienischen Vorschlag abgelehnt, das Seegebiet zu verkleinern, für das die maltesische Seenotrettung zuständig ist. In der vergangenen Woche waren bei der Überfahrt von Libyen nach Europa mehr als 70 Menschen gestorben, als in ihrem Boot Treibstoff Wasser und Lebensmittel ausgingen. Nach Angaben der Überlebenden waren zahlreiche Schiffe an dem in Seenot geratenen Boot vorbeigefahren.