Eilmeldung

Eilmeldung

Knapper Wahlausgang in Afghanistan

Sie lesen gerade:

Knapper Wahlausgang in Afghanistan

Schriftgrösse Aa Aa

Erste Auszählungen der Präsidentschaftswahlen in Afghanistan deuten auf ein Kopf-an-Kopf-Rennen hin: Demnach liegt Amtsinhaber Hamid Karsai mit etwa 41 Prozent der Stimmen nur knapp vor seinem Herausforderer, dem früheren Aussenminister Abdulah Abdulah. Dieser konnte nach Auswertung von rund 10 Prozent der Stimmen bislang 39 Prozent auf sich vereinigen.

Wie ein Sprecher der unabhängigen Wahlkommission erklärte, kommen die Ergebnisse aus 21 von insgesamt 34 afghanischen Provinzen. Somit seien bislang rund 525.000 Stimzettel ausgewertet worden. Keine Ergebnisse liegen bisher aus der Unruhe- Provinz Helmand vor. Dort waren US-Truppen in den letzten Wochen massiv gegen die Taliban vorgegangen. Die Zahl der Beschwerden über Wahlmanipulationen nahmen unterdessen zu. Doch trotz vereinzelter Unregelmäßigkeiten teilten Beobachter der EU mit, sei die Wahl im Großen und Ganzen weitgehend fair verlaufen.