Eilmeldung

Eilmeldung

Als Kind für achtzehn Jahre entführt

Sie lesen gerade:

Als Kind für achtzehn Jahre entführt

Schriftgrösse Aa Aa

Mit elf Jahren wurde Jaycee Dugard entführt. Das Mädchen war im kalifornischen South Lake Tahoe auf dem Weg zum Schulbus und wurde von Unbekannten in ein Auto gezerrt. Seitdem keine Spur – achtzehn Jahre lang, bis jetzt.

Jaycee war in der Gewalt eines verurteilten Sexualverbrechers, von dem sie zwei Kinder hat – zwei Mädchen, elf und fünfzehn Jahre alt. Seine Frau muss sich nun als mutmaßliche Komplizin verantworten. Polizisten und Bewährungshelfern waren öfter bei dem Vorbestraften; nie fiel aber etwas auf. Erst jetzt wurde eine Polizistin misstrauisch, die den Mann mit den beiden Kindern sah. Ein unerwartete Wendung, gerade für die Mutter, die 1992 sagte: “Jemand hat mir etwas genommen, das meinem Herzen sehr nah und sehr lieb war; und ich möchte wissen, warum.” Ihr damaliger Mann, Jaycees Stiefvater, galt lange als Verdächtiger. Er sah die Entführung aus einiger Entfernung: “Ich habe immer gesagt”, meint er; “es waren ein Mann und eine Frau. Im Fenster habe ich eine Frau mit schwarzen Haaren gesehen. Und mit dem Auto, da würde ich jetzt wirklich gern wissen – wie dicht war ich damals schon dran?” . Ein Auto wie das von damals wurde jetzt auf dem Grundstück des Entführers gefunden. Dort hatte der Mann auch Nebengebäude errichtet, in denen er sein Opfer und die beiden Kinder gefangen hielt. Aus der elfjährigen Jaycee ist nun eine Frau von 29 Jahren geworden.