Eilmeldung

Eilmeldung

Darwins Weltumseglung wird nachgestellt

Sie lesen gerade:

Darwins Weltumseglung wird nachgestellt

Schriftgrösse Aa Aa

2009 ist das Charles-Darwin-Jahr und das belgische und niederländische Fernsehen begehen dieses mit einer besonderen Initiative.

Um den 200.Geburtstag des britischen Naturforschers gebührend zu feiern, lassen sie die Weltumseglung, die Darwin einst zu seiner berühmten Evolutionstheorie inspiriert hatte, nachstellen. Das Projekt, das mit Kameras begleitet und als Serie ausgestrahlt wird, wird ein Jahr lang dauern und eine Imitation des Darwin-Seglers “Beagle” rund um die Welt führen. Mit an Bord sind sowohl bekannte Wissenschaftler und Historiker als auch eine Nachfahrin Darwins, die sich erhofft, nachvollziehen zu können, wie ihr weltbekannter Vorfahre einst seine wissenschaftlichen Theorien erarbeitete. Die 1831 begonnene Reise legte die Grundlage für Darwins spätere Arbeit. Mehr als zwanzig Jahre später erst jedoch veröffentlichte er sein Hauptwerk, “Die Entstehung der Arten”, das die Grundlage der modernen Evolutionsbiologie darstellt.