Eilmeldung

Eilmeldung

Gerichtsmediziner: Michael Jackson vergiftet

Sie lesen gerade:

Gerichtsmediziner: Michael Jackson vergiftet

Schriftgrösse Aa Aa

Michael Jackson ist einem Tötungsdelikt zum Opfer gefallen. Dies steht in dem offiziellen Befund des zuständigen Gerichtsmediziners in Los Angeles. Der Popsänger sei demzufolge an einer akuten Vergiftung durch das Narkosemittel “Propofol” gestorben. Es seien aber auch noch andere Medikamente im Organismus des “King of Pop” gefunden worden.

Der komplette Abschlußbericht des Mediziners bleibt jedoch vorerst unter Verschluß – so will es die Los Angeleser Polizei, die in dem Fall gegen Jacksons einstigen behandelnden Arzt wegen Mordes ermittelt. Der “King of Pop” war am 25.Juni im Alter von 50 Jahren überraschend verstorben.