Eilmeldung

Eilmeldung

Eiszeit zwischen Vatikan und Berlusconi

Sie lesen gerade:

Eiszeit zwischen Vatikan und Berlusconi

Schriftgrösse Aa Aa

Zwischen Italien und dem Vatikan herrscht Verstimmung. Die Kurie sagte ein Essen mit Ministerpräsident Silvio Berlusconi kurzfristig ab. Auslöser der Krise: Die zu Berlusconis Medienimperium gehörende Zeitung ‚Il Giornale’ warf dem Chefredakteur der katholischen Zeitung ‚L’Avveniere’, Dino Boffo, homosexuelle Kontakte und sexuellen Missbrauch vor.

Kardinal Bagnasco, der Vorsitzende der italienischen Bischofkonferenz bezeichnete die Vorwürfe als „widerlich und sehr gravierend”, und sprach dem ‚Avveniere’-Chefredakteur nicht nur sein volles Vertrauen aus, sondern auch das aller Bischöfe Italiens sowie der „christlichen Gemeinschaft”. Berlusconi führt zur Zeit einen Kreuzzug gegen in- und ausländische Zeitung, von denen er sich wegen Berichten über Sex-Affären und wilde Partys verunglimpft fühlt. Gegen mehrere Blätter hat der „Cavaliere” Zivilklagen eingereicht.