Eilmeldung

Eilmeldung

Berlusconi feiert in Libyen

Sie lesen gerade:

Berlusconi feiert in Libyen

Schriftgrösse Aa Aa

Italiens Ministerpräsident Silvio Berlusconi ist zu einem umstrittenen Besuch in Libyen eingetroffen. Er will dort mit dem libyschen Revolutionsführer Muammar al-Gaddafi den Jahrestag des im August 2008 unterzeichneten Freundschaftsvertrags der beiden Länder begehen.

Zudem feiert Gaddafi am Dienstag sein 40.Jahr an der Macht und während sich der Rest Europas entschuldigen lässt, ist der Regierungschef aus der ehemaligen Kolonialmacht Italien damit schon mal vor Ort. Berlusconi eröffnete zudem den Bau einer Autobahn, die mit italienischen Mitteln finfanziert wird. Unterdessen sind von der italienischen Küstenwache vor Lampedusa erneut 75 Menschen aufgegriffen und direkt nach Libyen abgeschoben worden. Nach Auffassung von Hilfsorganisationen verstößt diese Praxis gegen die Genfer Flüchtlingskonvention, weil Libyen kein ausreichendes Asylrecht habe, zudem gab es mehrfach Berichte über Menschenrechtsverletzungen in libyschen Flüchtlingslagern.