Eilmeldung

Eilmeldung

Konferenz zu Afghanistan-Strategie

Sie lesen gerade:

Konferenz zu Afghanistan-Strategie

Schriftgrösse Aa Aa

Afghanistan-Experten der internationalen Staatengemeinschaft sind in Paris zu Beratungen über die künftige Strategie am Hindukusch zusammengetroffen.

Eröffnet wurde die Konferenz durch den französischen Außenminister Bernard Kouchner, der einen schnellen Truppenabzug ausdrücklich aussschloss. Zuerst müsse sich die Sicherheitslage im Land deutlich bessern. Der US-Sondergesandte Richard Holbrooke betonte, die Phase nach den Präsidentschaftswahlen sei jetzt besonders wichtig, für die künftige Entwicklung des Landes. Dabei sei weniger von Bedeutung, wer die Wahl mit welchem prozentualen Vorsprung gewonnen habe,- als viel mehr die Frage, ob sie fair verlaufen sei. Als wichtigster Schwerpunkt einer nachhaltigen Afghanistan-Strategie gelten jedoch die Armutsbekämpfung und der Kampf gegen Drogenanbau.