Eilmeldung

Eilmeldung

Absolut verkauft sich blendend

Sie lesen gerade:

Absolut verkauft sich blendend

Schriftgrösse Aa Aa

Auf den Umsatz hochprozentiger Alkoholika hat die Wirtschaftskrise keinen Einfluss – zumindest keinen negativen: der französische Spirituosenriese Pernod Ricard, der seit kurzem auch hinter dem schwedischen Wodka Absolut steht, steigerte seinen Gewinn im abgelaufenen Geschäftsjahr um 945 Millionen. Im fortgeführten Geschäft erreichte Pernod sogar die Milliardenmarke.