Eilmeldung

Eilmeldung

Irans Regierung erstmals mit Frau

Sie lesen gerade:

Irans Regierung erstmals mit Frau

Schriftgrösse Aa Aa

Nach der umstrittenen Präsidentenwahl im Iran hat das Parlament über das künftige Kabinett von Mahmud Ahmadinedschad abgestimmt. Erstmals in der 30-jährigen Geschichte der islamischen Republik hat der laut offiziellem Ergebnis vom Juni wiedergewählte Präsident eine Frau in seiner Regierung.

Bestätigt wurde Massoud Mirkazemi als Minister für Öl – als bisheriger Handelsminister wegen der hohen Inflation in der Kritik. Mirkazemi will dreistellige Milliardenbeträge investieren und so die Fördermenge steigern. 80 Prozent der iranischen Exporteinnahmen stammen vom Öl. Mohammad Aliabadi fiel als Kandidat für das Energieressort durch, ebenso zwei der Kandidatinnen. Die Eignung der drei hatten viele Abgeordnete angezweifelt. Marzieh Vahid Dastjerdi ist künftig für das Ressort Gesundheit zuständig und wird damit erste Frau im Ministeramt. Insgesamt wurden 18 von 21 Kandidaten bestätigt. Schon am Sonntag soll das neue Kabinett die Arbeit aufnehmen. Das beste Ergebnis erhielt der per internationalem Haftbefehl gesuchte künftige Verteidigungsminister General Ahmad Wahidi. Er soll einen Anschlag auf eine jüdische Einrichtung in Argentinien angeordnet haben. Im Parlament brandeten “Tod-Israel”-Rufe auf.