Eilmeldung

Sie lesen gerade:

US-Arbeitslosenquote bei 9,7 Prozent


wirtschaft

US-Arbeitslosenquote bei 9,7 Prozent

Die Arbeitslosenquote in den USA ist auf 9,7 Prozent gestiegen, von 9,4 Prozent im Juli, und ist damit so hoch wie seit 26 Jahren nicht mehr. Es war lediglich mit 9,5 Prozent gerechnet worden. Die Zahl der Stellen nahm im August um 216.000 ab. Im Vormonat waren revidiert 276.000 Stellen weggefallen.

Seit Dezember 2007, dem Beginn der Rezession, verdoppelte sich die Arbeitslosenquote fast. Sie stieg von 5 Prozent auf jetzt 9,7 Prozent. Insgesamt fielen in der amerikanischen Wirtschaft seit Dezember 2007 6,9 Millionen Stellen weg. Das waren im Monatsdurchschnitt 350.000. Die hohe Arbeitslosigkraft schwächt das Verbrauchervertrauen. Amerikaner kaufen weit weniger und setzen auch ihre Kreditkarten seltener ein.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

wirtschaft

Jean-Claude Trichet mahnt zur Vorsicht