Eilmeldung

Eilmeldung

WTO wirft Airbus unzulässige Beihilfen vor

Sie lesen gerade:

WTO wirft Airbus unzulässige Beihilfen vor

Schriftgrösse Aa Aa

Der Streit zwischen dem europäischen Flugzeugbauer Airbus und seinem amerikanischen Konkurrenten Boeing geht weiter. Die Welthandelsorganisation wirft Airbus vor, unzulässige Beihilfen für das weltgrößte Passagierflugzeug A380 erhalten zu haben. Dies berichtet das “Wall Street Journal” in seiner Online-Ausgabe unter Berufung auf mit dem Vorgang vertraute Kreise. Die WTO in Genf bestätigte einen entsprechenden Urteilsentwurf. Der Bericht wurde der Regierung in Washington sowie der Europäischen Kommission in Brüssel zugestellt. Experten gehen allerdings davon aus, dass ein abschließender Bericht erst in drei oder vier Jahren zu erwarten ist. Der Streit geht auf eine Klage der USA von 2004 zurück. Wenig später hatten die Europäer ihrerseits gegen die amerikanische Subventionspraxis geklagt. Der Verlauf der Auseinandersetzung hat für die Europäer Bedeutung, weil Airbus in den USA um einen Milliardenauftrag für Tankflugzeuge kämpft.