Eilmeldung

Eilmeldung

Merkel greift SPD an

Sie lesen gerade:

Merkel greift SPD an

Schriftgrösse Aa Aa

Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel hat den Wahlkampf mit Angriffen auf die SPD deutlich verschärft. Auf der zentralen Wahlkampfauftakt-Verantstaltung der CDU in Düsseldorf unterstellte sie ihrem sozialdemokratischen Herausforderer, Koalitionsabsichten mit der Linkspartei. Außerdem bekannte sich Merkel deutlich dazu, eine Koalition mit den Liberalen eingehen zu wollen: “Nun geht die Zeit dieser Regierung zu Ende, nun braucht das Land eine neue Regierung. Und ich sage, das Land braucht eine Regierung aus Union und FDP”. Deshalb müsse die Union am 27. September stärker werden als Rot-Rot-Grün, forderte die Kanzlerin, die die Wahl als noch nicht entschieden bezeichnete. Dem SPD Kanzlerkandidaten Frank-Walter Steinmeier warf die CDU-Vorsitzende vor, unbegründete Ängste vor Schwarz-Gelb zu schüren. Auch in der Steuer- und Bildungspolitik grenzte sich Merkel stark von den Positionen Steinmeiers ab.