Eilmeldung

Eilmeldung

Afghanistan soll mehr Verantwortung übernehmen

Sie lesen gerade:

Afghanistan soll mehr Verantwortung übernehmen

Schriftgrösse Aa Aa

Die afghanische Regierung soll mehr und mehr Verantwortung für ihr Land übernehmen. Das fordern Großbritannien, Frankreich und Deutschland. Gleichzeitig sollen die internationalen Truppen schrittweise aus dem Land abgezogen werden.

GroßbritanniensPremierminister Gordon Brown und die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel sagten bei einer gemeinsamen Pressekonferenz, dass noch dieses Jahr auf einer Konferenz die Entwicklungsschritte vereinbart werden sollten. “Unser Ansinnen ist es,” so Merkel,“die afghanische Regierung darauf vorzubereiten, dass in der jetzt kommenden Übergangsphase immer mehr Verantwortungsbereiche von der afghanischen Regierung selbst übernommen werden.” Ziel ist demnach beispielsweise, deutliche Fortschritte bei der Ausbildung von Polizei und Armee zu machen um die Sicherheitslage im Land zu verbessern. Merkel forderte zudem einen verbindlichen Zeitplan. Das Vorhaben der drei Länder wurde mit der NATO und den USA abgestimmt. Wegen ihrer in Afghanistan getöteten Soldaten geraten die Regierungen, die an den ISAF- Truppen beteiligt sind unter Druck. Alleine Großbritannien hat 212 Tote zu beklagen. Zudem wächst in der Öffentlichkeit der Länder der Zweifel am Erfolg der Mission.