Eilmeldung

Eilmeldung

Deutschland übernimmt KFOR-Kommando von Italien

Sie lesen gerade:

Deutschland übernimmt KFOR-Kommando von Italien

Schriftgrösse Aa Aa

Deutschland hat von Italien das Oberkommando der Kosovo-Friedenstruppe KFOR übernommen. Der Einsatz der KFOR in der ehemaligen serbischen Provinz begann im Jahre 1999, und seitdem hat die Deutsche Bundeswehr schon dreimal den Kommandeur gestellt. Nun übernahm der Bundeswehrgeneral Markus Bentler das Kommando von seinem italienischen Kollegen Giuseppe Emilio Gay. Die Deutsche Bundeswehr stellt mit rund 2350 Soldaten das größte Kontingent der NATO-geführten internationalen Truppe. Die KFOR hat derzeit noch eine Stärke von knapp 14.000 Soldaten. Bis zur Jahreswende könnte ihre Zahl auf 10.000 sinken. Die NATO hatte im Juni beschlossen, die KFOR schrittweise zu verkleinern – zehn Jahre nach dem Kosovo-Krieg. Das Gebiet hatte sich im Februar 2008 für unabhängig erklärt.