Eilmeldung

Eilmeldung

Deutsche raus aus Afghanistan

Sie lesen gerade:

Deutsche raus aus Afghanistan

Schriftgrösse Aa Aa

Nach dem von der Bundeswehr angeordneten verheerenden Luftangriff in Afghanistan wächst der Druck auf die Bundesregierung, einen Zeitplan für einen deutschen Truppenabzug aus Afghanistan aufzustellen. Selbst in der CDU wird dies jetzt gefordert. Mehrere hundert Anhänger der Linken gingen am Dienstag in Berlin dafür auf die Straße.

In einer Regierungserklärung vor dem Bundestag verwahrte sich Bundeskanzlerin Merkel gegen Vorverurteilungen. Sie verbitte sich das im Inland wie im Ausland. Das habe sie auch dem Nato-Generalsekretär in einem Telefonat “unmissverständlich” klargemacht. Ein kanadischer General, sowie ein deutscher und ein amerikanischer Offizier sollen den Luftangriff untersuchen. Offenbar hat es vor dem Angriff eine “Aufklärungslücke von 20 Minuten” gegeben. Höhere Opferzahlen wurden verhindert, weil der deutsche Kommandeur 500-Pfund Bomben einsetzte. Die US-Piloten hatten 2000-Pfund-Bomben vorgeschlagen.