Eilmeldung

Eilmeldung

Geistig Verwirrter entführt Passagierflugzeug

Sie lesen gerade:

Geistig Verwirrter entführt Passagierflugzeug

Schriftgrösse Aa Aa

Ein offenbar geistig Verwirrter hat in Mexiko ein Passagierflugzeug entführt. Der in Bolivien geborene José Flores hatte eine Bombenattrappe an Bord der Maschine gebracht und gedroht, sie in die Luft zu sprengen, wenn er nicht mit dem mexikanischen Präsidenten Felipe Calderón sprechen dürfe. Der Polizei sagte Flores nach seiner Festnahme, er sei ein “protestantischer Priester”. Er habe einen göttlichen Auftrag und müsse Mexiko vor einem drohenden Erdbeben warnen. Mexikos für öffentliche Sicherheit zuständiger Minister Garcia Luna sagte, Flores habe festgestellt, dass, wenn man das Datum 9.9.2009 umdrehe, man die Ziffer 666 erhalte. Und Flores als Priester habe gewusst, dass diese Tatsache eine Bedrohung für das Land sei. Flores hatte die Maschine nach ihrem Abflug am Urlaubsort Cancun entführt. Sie kam aus Bolivien und war auf dem Weg nach Mexiko-Stadt. An Bord waren mehr als 100 Menschen. Sicherheitskräfte stürmten die Boeing 737 nach ihrer Landung auf dem internationalen Flughafen der mexikanischen Hauptstadt. Verletzt wurde niemand. Mehrere Passagiere berichteten, sie hätten von der Entführung nichts bemerkt. Auffällig sei lediglich gewesen, dass ein weiß gekleideter Mann eine Bibel bei sich getragen habe.