Eilmeldung

Eilmeldung

Ausschreitungen bei Anti-Islam-Demo

Sie lesen gerade:

Ausschreitungen bei Anti-Islam-Demo

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einer anti-islamischen Demonstration gegen den Bau einer Moschee ist es in London zu gewaltsamen Ausschreitungen gekommen.

Die Polizei nahm nach eigenen Angaben insgesamt 8 Personen fest. Bei dem Aufmarsch von rund einem Dutzend Rechtsgerichteter, die an einer Baustelle gegen die geplante Moschee demonstrierten, kam es zu Rangeleien. Mindestens tausend Gegendemonstranten hatten sich ebenfalls nahe der Moschee versammelt. Zu Jagdszenen kam es zwischenzeitlich, als sich etwa 100 Menschen aus der Gruppe der Gegendemonstranten lösten, um ein paar der Moschee-Gegner zu vertreiben. Mehrere Pro-Moschee-Demonstranten hatten sich mit Skimützen, Helmen und Tüchern maskiert und die Polizei mit Gegenständen beworfen. Die Sicherheitskräfte sperrten daraufhin die Straßen ab und trennten die beiden Gruppen voneinander.