Eilmeldung

Eilmeldung

Parlamentswahlen in Norwegen

Sie lesen gerade:

Parlamentswahlen in Norwegen

Schriftgrösse Aa Aa

Am Montag entscheiden 3,5 Millionen Norweger über einen möglichen Regierungswechsel.

Denkbare Kandidatin ist die Rechtspopulistin Siv Jensen (40) mit ihrer Fortschrittspartei. Die Politikerin hatte im Wahlkampf durch ihre Forderung nach einem schärferen Asylgesetz und durch eine deutliche Kampagne gegen den amtierenden Regierungschef Jens Stoltenberg (50) auf sich aufmerksam gemacht. Bisher fehlt Jensen jedoch die Unterstützung der restlichen Opposition. Die Uneinigkeit des bürgerlichen Lagers wird als Chance für Stoltenberg gewertet. Trotzdem muss der Ministerpräsident um seinen Posten bangen. Laut Umfragen droht ihm der Verlust der absoluten Mehrheit im Storting, dem norwegischen Parlament. Seit den Wahlen 2005 stellen die Sozialdemokraten zusammen mit den Linkssozialisten und dem wegen seiner Parteifarbe als “grün” bezeichneten Zentrum eine rot-rot-grüne Regierung. Euronews wird am Montag ausführlich über die Wahl in Norwegen berichten.