Eilmeldung

Eilmeldung

Peres schon wieder zum Scherzen aufgelegt

Sie lesen gerade:

Peres schon wieder zum Scherzen aufgelegt

Schriftgrösse Aa Aa

Der israelische Staatspräsident Schimon Peres hat nach seinem Schwächeanfall seine Amtsgeschäfte wiederaufgenommen. Peres traf am Sonntagnachmittag mit dem US-Nahostgesandten George Mitchell zusammen. Peres nutze die Gelegenheit, um sich für die Genesungswünsche zu bedanken und über seinen Gesundheitszustand mit Mitchell zu scherzen.

Peres war am Samstagabend während einer Ansprache im Rabin-Zentrum in Tel Aviv für wenige Sekunden ohnmächtig geworden und hatte die Nacht zur Beobachtung im Krankenhaus Tel Haschomer bei Tel Aviv verbracht. Nach Angaben der Ärzte konnten keine Gesundheitsprobleme festgestellt werden. Vermutlich hatte die Hitze dem 86-jährigen zugesetzt.