Eilmeldung

Eilmeldung

Erholung der Wirtschaft auf wackeligen Füßen

Sie lesen gerade:

Erholung der Wirtschaft auf wackeligen Füßen

Schriftgrösse Aa Aa

Die rasante Talfahrt der Konjunktur geht in Europa nach Einschätzung der EU-Kommission zu Ende. Ob die Erholung von Dauer sei, sei allerdings zweifelhaft, so Währungskommissar Joaquin Almunia.

Auch müssten sich die EU-Staaten eng darüber abstimmen, wann sie der Wirtschaft die staatliche Unterstützung entzögen. Almunia warnte, die optimistische Einschätzung der Entwicklung sei von einer großen Unsicherheit begleitet. Ein Teil der positiven Entwicklung gehe allein auf die Konjunkturpakete zurück. Die Regierungen müssten gemeinsam klären, wer als erstes die staatliche Hilfe entziehen kann und wer den Spielraum habe, sie länger aufrecht zu erhalten. Manche Länder müssten die Stimuluspolitik länger beibehalten. Für 2009 geht die Kommission nach wie vor von einem Einbruch der Wirtschaftsleistung in der Eurozone von vier Prozent aus und einer Inflationsrate von 0,4 Prozent.