Eilmeldung

Eilmeldung

Japaner übernimmt IAEO-Chefsessel

Sie lesen gerade:

Japaner übernimmt IAEO-Chefsessel

Schriftgrösse Aa Aa

Die fünftägige Generalkonferenz der Internationalen Atomenergiebehörde IAEO hat am Montag die Wahl des Japaners Yukiya Amano zum neuen IAEO-Chef bestätigt. Der bisherige japanische IAEO-Botschafter tritt im Dezember die Nachfolge von Mohammed el Baradei an.

In seiner Abschiedsrede äußerte el Baradei Zweifel an der friedlichen Natur des iranischen Atomprogramms: “Wenn wir das Vertrauen in die ausschließlich friedliche Natur des iranischen Atomprogramms wiederherstellen wollen, dann muss der Iran mit der IAEO zusammenarbeiten, gerade was die schwierige Frage der Authentizität der Informationen über eine angebliche Waffenfähigkeit betrifft”, erklärte el Baradei. El Baradei rief den Weltsicherheitsrat auf, der IAEO größere Befugnisse zu gewähren. Damit könne eine Nichtweiterverbreitung von Atomwaffen besser sichergestellt werden als durch Sanktionen, die oft Nichts erreichten.