Eilmeldung

Eilmeldung

Katalanen für Unabhängigkeit

Sie lesen gerade:

Katalanen für Unabhängigkeit

Schriftgrösse Aa Aa

In einer symbolischen Volksabstimmung hat die Einwohnerschaft einer katalanischen Gemeinde für eine Loslösung ihrer Region von Spanien votiert.

Rund 40 Prozent der Bewohner des Dorfes stimmten für die Unabhängigkeit. Und das, obwohl Madrid die Abstimmung zuvor gerichtlich hatte verbieten lassen. Rund 100 angereiste Mitglieder der rechtsradikalen Falangisten demonstrierten gegen das Referendum und skandierten “Katalonien bleibt spanisch!” In der Abstimmung sollten die Bürger darüber entscheiden, ob die Region Katalonien ein unabhängiger Staat innerhalb der Europäischen Union werden soll. Ein Bürger: “Ich fühle katalanisch…ich lebe in Katalonien. Es ernährt mich und ich ernähre es” Die Ortschaft Arenys de Munt liegt nördlich von Barcelona, der Hauptstadt der autonomen Region Katalonien. Die spanische Regierung befürchtet, dass die Aktion angesichts separatistischer Tendenzen in Katalonien oder dem Baskenland zu einem Präzedenzfall werden könnte. Bereits am Freitag hatten in Barcelona rund 15 000 Menschen für die Unabhängigkeit Kataloniens demonstriert. Katalonien versteht sich auf der Grundlage eines im Jahr 2006 verabschiedeten Autonomiestatuts als “Nation”,- doch tritt nur etwa ein Fünftel der Bevölkerung für die Unabhängigkeit ein.