Eilmeldung

Eilmeldung

Barrosos letztes Schaulaufen im EU-Parlament

Sie lesen gerade:

Barrosos letztes Schaulaufen im EU-Parlament

Schriftgrösse Aa Aa

Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso hat heute im Europaparlament in Straßburg letzte Wahlwerbung für sich und sein Programm gemacht. Mit seiner rund 20-minütigen Ansprache versuchte er Überzeugungsarbeit bei seinen politischen Gegner aus den Reihen der Grünen und Linken zu leisten. Themen wie Klimaschutz und die Wirtschaftskrise stellte er in den Mittelpunkt.

“Um es ganz klar zu sagen: für alle, die ihre Arbeit verloren haben ist die Krise nicht beendet. Solange die Arbeitslosigkeit weiter steigt, ist die Krise nicht überstanden,” sagte Barroso. Der ehemalige Ministerpräsident Portugals betonte in seiner Rede, außerdem, wie wichtig es sei, dass Europa die Herausforderungen der Zukunft gemeinsam angeht und nicht in Nationalismenzerfällt. “Wenn Sie eine starke Kommision möchte, die sich auch gegenüber einzelnen Mitgliedsstaaten und nationalen Egoismen behauptet, dann sollten Sie ihr alle notwendige Unterstützung dafür gewähren. Lassen Sie uns also gemeinsam auf die europäische Reise gehen.” Ob und wie sehr Barroso mit seiner Rede punkten konnte, wird sich Mittwoch Mittag zeigen. Dann werden die Parlamentarier in geheimer Wahl über seine zweite Amtszeit von fünf Jahren abstimmen. Euronews wird live über die Abstimmung berichten.