Eilmeldung

Eilmeldung

Lombard will Selbstmordserie bei France Télécom stoppen

Sie lesen gerade:

Lombard will Selbstmordserie bei France Télécom stoppen

Schriftgrösse Aa Aa

Angesichts der Serie von Selbstmorden bei France Télécom hat sich Konzernchef Didier Lombard mit dem französischen Arbeitsminister Xavier Darcos getroffen. Beide bekundeten ihre Absicht, alles tun zu wollen, um die Selbstmordserie zu stoppen. In den vergangenen 18 Monaten haben sich nach Angaben der Gewerkschaften 23 Beschäftigte das Leben genommen. Die Gewerkschaften führen das auf die Arbeitsbedingungen und den Konzernumbau zurück. Konzernchef Lombard sagte, am wichtigsten sei es zunächst, die Ansteckungsgefahr bei dieser Selbstmordserie einzudämmen, diesen Teufelskreis, der da begonnen habe. Man müsse dieser Bewegung unbedingt ein Ende bereiten. Erst an diesem Montag hatte es bei der France Télécom in Metz einen Selbstmordversuch gegeben, der Mann konnte aber gerettet werde. Er hatte offenbar einen Versetzungsbescheid erhalten. In den vergangenen Jahren wurden 22.000 Stellen abgebaut und 7.000 Mitarbeiter versetzt.