Eilmeldung

Eilmeldung

Merkel eröffnet IAA in Frankfurt

Sie lesen gerade:

Merkel eröffnet IAA in Frankfurt

Schriftgrösse Aa Aa

Elektroautos als mögliche Technologie der Zukunft stehen im Mittelpunkt der Internationalen Automobilausstellung IAA, der größten Automesse der Welt, in der deutschen Metropole Frankfurt. Im Zeichen sinkender Verkaufszahlen sucht die krisengeschüttelte Branche verzweifelt nach Wegen aus dem Dilemma.

Renault-Chef Carlos Ghosn sagte, an den Elektroautos gehe kein Weg vorbei. Ghosn sagte: “Es wird immer mehr Autos geben, der Benzinpreis wird steigen, der Schaden an der Umwelt wird größer, da bleibt gar keine andere Lösung als ein Auto mit einem Null-Ausstoß.” Doch auch die dicken Schlitten haben in den Augen vieler ihre Daseinsberechtigung. Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel erklärte in Frankfurt: “Es kann nicht sein, dass wir in einer freiheitlichen Welt die Größe des Autos vorschreiben und normieren, sondern es muss eine Möglichkeit geben, dass der Konsument sich entscheiden kann, welche Art von Auto er wählt. Und ich sage hinzu: Würde es die Hersteller von Premium-Fahrzeugen, von großen Autos nicht geben, wäre die Innovation bei den Kleinen überhaupt nicht so schnell durchzusetzen.” Neben den zukunftweisenden Autos sind ebenso die vertreten, die sich auch bei der Präsentation auf die traditionellen Erfolgsrezepte verlassen.