Eilmeldung

Eilmeldung

Erneut Unruhen im Iran

Sie lesen gerade:

Erneut Unruhen im Iran

Schriftgrösse Aa Aa

In Teheran ist es zu Auseinandersetzungen zwischen Anhängern der Opposition und Sicherheitskräften gekommen. Ersten Meldungen zufolge wurden mindestens zehn Menschen festgenommen. Die Massendemonstrationen halten seit der umstrittenen Wiederwahl des ultrakonservativen Präsidenten Mahmud Ahmadschinedschad an. Seit dem vergangenen Juni sind etwa 4.000 Menschen festgenommen worden.

110 von ihnen sind nach offiziellen Angaben noch in Haft. Die Opposition geht von der doppelten Zahl aus. In der vergangenen Woche standen sechs vor Gericht, darunter auch Studenten. Ihnen wird vorgeworfen, sie hätten das islamische System im Iran stürzen wollen.