Eilmeldung

Eilmeldung

Aufstände in Brüssel

Sie lesen gerade:

Aufstände in Brüssel

Schriftgrösse Aa Aa

In Brüssel ist es in der Nacht auf Samstag erneut zu Unruhen gekommen.Die Polzei nahm in dem Stadtteil Molenbeek 43 Personen fest.

Das Viertel, in dem hauptsächlich Einwanderer leben, ist eine der ärmsten Gegenden Belgiens. Immer wieder kam es hier in den vergangenen Wochen zu Auseinandersetzungen zwischen Jugendlichen und der Polizei. Bereits in der Nacht auf Freitag gab es Konfrontationen, bei denen neun Polizisten verletzt wurden. Rund 60 Personen hatten gegen die Festnahme eines 14-Jährigen protestiert. Die Polizei setzte Wasserwerfer, einen Helikopter und rund 150 Beamten ein. Der Bürgermeister von Brüssel, Philippe Moureaux, sagte für das Wochenende geplante Veranstaltungen ab, insbesondere das Fest zum Ende des Ramadan am Sonntag.