Eilmeldung

Eilmeldung

Merkel erneuert Forderung nach Regulierung

Sie lesen gerade:

Merkel erneuert Forderung nach Regulierung

Schriftgrösse Aa Aa

Die deutsche Kanzlerin Angela Merkel hat wenige Tage vor dem G-20-Gipfel im amerikanischen Pittsburgh ihre Forderung nach einer strengen Regulierung der Weltfinanzmärkte erneuert.

Auf einer Pressekonferenz zusammen mit ihrem Finanzminister Peer Steinbrück sagte die Kanzlerin, die Vorbereitungen für Pittsburgh liefen gut. Merkel erklärte: “Es bleibt dabei, jedes Finanzmarktprodukt, jede Institution und jeder Finanzplatz sollen einer Regulierung unterworfen werden.” Der Finanzminister glaubt nicht, dass für alle Probleme in Pittsburgh eine Antwort gefunden werden kann. Auch über Exit-Strategien aus den teuren Konjunkturprogrammen müsse man sprechen. Es gehe Deutschland aber nicht um das Einleiten solcher Strategien zum jetzigen Zeitpunkt, sondern erst nach der Krise, so Steinbrück.