Eilmeldung

Eilmeldung

Besson: "Camp Basis für Menschenschmuggler"

Sie lesen gerade:

Besson: "Camp Basis für Menschenschmuggler"

Schriftgrösse Aa Aa

Bei der Aktion wurden 278 Personen vorübergehend festgenommen, 132 davon sind noch minderjährig.

Der französische Minister verteidigte am Morgen die Räumung des Camps. “Viele Leute haben es als humanitäres Camp beschrieben. Aber es ist kein humanitäres Camp. Es ist ein Basislager für Menschenschmuggler. Dort leben Menschen, die ausgebeutet werden, die Opfer von Gewalt sind, es gibt Chefs und Cliquen. Dort regiert das Gesetz des Dschungels. // Gibt es dort Menschenschmuggler? “Die Anführer leben nicht im Dschungel. Sie leben, würde ich sagen, weit davon entfernt. Aber sie haben ihre Stellvertreter, die bewaffnet sind, sie sind sehr organisiert. Sie haben schon Polizisten, Geschäftsleute und Bürger in Calais angegriffen.// Die Kette der Menschenschmuggler muss durchbrochen und das Netzwerk aufgelöst werden”. Der sozialistische Abgeordnete Jack Lang geht wie andere Gegner der Räumung davon aus, dass sich die Einwanderer nun woanders ansiedeln und das Problem nur verlagert wird.